11. Dezember 2018

Bericht über die Gemeinderatssitzung vom 11. Dezember 2018 von Anna Adlberger

Tagesordnung:

  1. Bauantrag zur Errichtung eines Mehrfamilienhauses durch Erweiterung eines bestehenden Zweifamilienhauses, Münchner Str. 91, Flst.Nr.1430/4 – TEKTUR
    Der Bauantrag wurde einstimmig genehmigt.
  2. Errichtung eines Kinderspielplatzes im Otto-von-Scheyern-Weg:
    Vergabe der Arbeiten.
    Der Auftrag wurde mit einer Gegenstimme an den günstigsten Bieter, die Firma Maier Spielplatzgeräte GmbH zum Preis von 47.073,48 € vergeben.
  3. Antrag der ÜWG Forstinning zur Sachstandsnachfrage bzgl. der Aufstufung der Münchener-/ Mühldorfer Straße zur KreisstraßeBürgermeister Ostermair nahm wie folgt Stellung:
    Im März 2018 stellte die Gemeindeverwaltung nach Klärung von förderrechtlichen Fragen und Auswirkungen den Antrag auf Aufstufung der Straße. Da eine Aufstufung ein rechtlich schwieriges Vorhaben ist, ist mit einem langwierigen Verfahren zu rechnen. Seitens der Gemeindeverwaltung wurden alle notwendigen Schritte eingeleitet. Das Landratsamt Ebersberg ist als für das Aufstufungsverfahren zuständige Behörde am Zug.
  4. Breitbandausbau in der Gemeinde Forstinning: Abschluss von Verträgen mit der Fa. Deutsche Glasfaser über die Umstellung der kommunalen Liegenschaften
    Nach kontroverser Diskussion über den Bedarf und die Bindungslaufzeit wurde dem Vertrag mehrheitlich zu gestimmt.

Bildergebnis für weihnachtssymbole bilder kostenlos

Zum Schluss der Sitzung gab 1. Bürgermeister Ostermair einen kurzen Rückblick auf
das vergangene Jahr. Er bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit beim Gemeinderat und wünschte allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes Jahr 2019.

Auch die CSU-Fraktion wünscht den Forstinninger Bürgerinnen und
Bürgern ein gesegnetes Weihnachtsfest und zufriedenes Neues Jahr.