Forstinninger Weihnachtsbrief

Forstinninger Kirchturm bei Dunkelheit

Forstinninger Kirchturm bei Dunkelheit

In dieser Woche haben fleißige Helfer wieder den Forstinninger Weihnachtsbrief der CSU an alle Haushalte verteilt.

Wir wünschen Ihnen auch hier ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit, im neuen Jahr 2014.

Im Folgenden finden Sie den Text des Weihnachtsbriefs.

Forstinning, im Dezember 2013

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr geht zu Ende, und auch die Amtsperiode des Gemeinderates läuft in ein paar Monaten aus. Wir möchten das zum Anlass nehmen, zahlreichen Ehrenamtlichen in unserer Gemeinde für ihr großartiges Engagement herzlich zu danken. Wir danken Ihnen aber auch für manche Anregung und Kritik, die in die Arbeit des Bürgermeisters und des Gemeinderates eingeflossen sind.

Freiheit und Demokratie gehen eben nicht von selber. Dazu braucht es Frauen und Männer, die sich engagieren und an Grundwerten orientieren. Nur dann haben wir eine menschliche Zukunft. Das gilt in der großen Politik genauso wie in unserer Heimatgemeinde.

Unser Dank richtet sich insbesondere an die zahlreichen Forstinninger Vereine. Dort wird viel für unsere Kinder und Jugendlichen getan. Es treffen sich Familien und Freunde, unterschiedliche Generationen kommen zusammen.

Kapelle am Waldrand bei Forstinning

Kapelle am Waldrand bei Forstinning

Auch der ehrenamtliche Einsatz im sozialen Bereich verdient unseren hohen Respekt. Ob es um die Betreuung älterer oder kranker Menschen geht, um die Unterstützung Hilfe suchender Jugendlicher und Familien oder einfach nur dem Nachbarn zu helfen: Sie alle tragen zu einer lebendigen Dorfgemeinschaft bei.

Lassen Sie uns zusammen dafür sorgen, dass dieser gute Gemeinschaftsgeist lebendig bleibt. Das kommt uns allen zugute. Gemeinsam sind wir stark. Gemeinsam können wir auftretende Probleme meistern.

Darum bitten wir auch unsere neu zugezogenen Bürgerinnen und Bürger: Beteiligen Sie sich am vielfältigen Leben in unserer Gemeinde. Gestalten auch Sie mit.

Alle sind aufgerufen, sich an der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl am 16. März 2014 zu beteiligen. Unterstützen Sie geeignete Kandidatinnen und Kandidaten und geben Sie ihnen Ihre Stimme. Informationen zum Programm der Forstinninger CSU finden Sie auf www.csu-forstinning.de. Unser Bürgermeisterkandidat Rupert Ostermair stellt sich auf www.rupert-ostermair.de vor.

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit, im Neuen Jahr 2014.

Mit freundlichen Grüßen

Arnold Schmidt, 1.Bürgermeister

Rupert Ostermair, Bürgermeister-Kandidat

Johannes Nagler, Fraktionssprecher

Anna Adlberger,  stv. Ortsvorsitzende

Dieser Beitrag wurde unter Aktivitäten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s